ConfigMgr 2012 und Ausschlüsse von Antivirus-Software für Standortserver

Wie ich in meinem erklärt habe vorheriger Blogbeitrag, ich habe für einen Kunden gearbeitet und einer der Punkte, die wir besprochen haben, waren Ausschlüsse von Antivirensoftware. Diese Ausschlüsse sind nicht nur für Arbeitsstationen wichtig, sondern auch für Standortserver. Tatsächlich sind Ausschlüsse von Antivirensoftware sogar noch wichtiger für die Gesamtleistung eines Configuration Manager-Standortservers. Auch dies mag widersinnig erscheinen, aber damit Configuration Manager effizient ausgeführt werden kann, ohne zu viel Overhead für Disk IO und CPU zu verursachen, gibt es eine Reihe von empfohlenen Ausschlüssen von Antivirensoftware, die implementiert werden sollten.

Man könnte meinen, dass diese Informationen leicht in der Dokumentation von Configuration Manager 2012 zu finden sind, aber das ist nicht der Fall. Um Ihnen zu helfen, finden Sie unten eine Liste mit Ausschlüssen von Antivirensoftware, deren Implementierung ich für Siteserver empfehle. Bitte lesen Sie auch meine Blogbeitrag über McAfee und SCCM wenn Sie McAfee-Antivirensoftware verwenden.

Verzeichnisse:

Hinweis: Passen Sie die Pfade an den Ort an, an dem Configuration Manager 2012 installiert ist.

%allusersprofile%NTUser.pol
%systemroot%system32GroupPolicyregistry.pol
%windir%Sicherheitsdatenbank*.chk
%windir%Sicherheitsdatenbank*.edb
%windir%Sicherheitsdatenbank*.jrs
%windir%Sicherheitsdatenbank*.log
%windir%Sicherheitsdatenbank*.sdb
%windir%SoftwareDistributionDatastoreDatastore.edb
%windir%SoftwareDistributionDatastoreLogsedb.chk
%windir%SoftwareDistributionDatastoreLogsedb*.log
%windir%SoftwareDistributionDatastoreLogsEdbres00001.jrs
%windir%SoftwareDistributionDatastoreLogsEdbres00002.jrs
%windir%SoftwareDistributionDatastoreLogsRes1.log
%windir%SoftwareDistributionDatastoreLogsRes2.log
%windir%SoftwareDistributionDatastoreLogstmp.edb
%Programmdateien%Microsoft Configuration ManagerPosteingänge*.*
%Programmdateien(x86)%Microsoft Configuration ManagerIPosteingänge*.*
%systemroot%system32GroupPolicyMachineregistry.pol
%systemroot%system32GroupPolicyUserregistry.pol
C:WindowsTEMPBootImages und Unterordner.
D:SCCMContentLib
D:SMSPKG
D:SMSPKGD$
D:SMSPKGSIG
D:SMSSIG$
D:ProgrammdateienSMS_CCMServiceData
D:ProgrammdateienSMS_CCMLogs
D:ProgrammdateienMicrosoft Configuration ManagerProtokolle
D:ProgrammdateienMicrosoft Configuration ManagerInstall.map
D:Quellen
D:SCCMBilder
D: CMBak

Auszuschließende Prozesse:

Smsexec.exe
Ccmexec.exe
CmRcService.exe
Sitecomp.exe
SMSwriter.exe
Smssqlbbkup.exe

Auszuschließende SQL Server-Prozesse:

 

·         %Programmdateien%Microsoft SQL ServerMSSQL11. <Instanzname > MSSQLBinnSQLServr.exe

·         %Programmdateien%Microsoft SQL ServerMSRS11. Reporting ServicesReportServerBinReportingServicesService.exe

 

Auszuschließende SQL Server-Dateien und -Ordner:

 

*.mdf
*.ldf
*.ndf
*.bak
*.trn

IIS-Ausschlüsse:

* .ida
%systemroot%Temporäre komprimierte IIS-Dateien
%SystemDrive%inetpubtempIIS Temporäre komprimierte Dateien

WSUS-Ausschlüsse:

 

*.Taxi
WSUSWSUSContent
WSUSUpdateServicesDBFiles
SoftwareDistributionDatastore
SoftwareDistributionHerunterladen

Wenn Sie Fragen oder Bedenken zu dieser Liste mit Ausschlüssen von Antivirensoftware haben, können Sie sich gerne an mich wenden @GarthMJ oder kommentieren Sie am Ende dieses Blogbeitrags.

Configuration Manager 2012 und Ausschlüsse von Anti-Virus-Software für Site-Server

Sehen Sie, wie Right Click Tools die Art und Weise verändert, wie Systeme verwaltet werden.

Steigern Sie sofort die Produktivität mit unserer limitierten, kostenlos nutzbaren Community Edition.

Starten Sie noch heute mit Right Click Tools:

Support

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Durch das Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Recast Software Ihre Daten wie in Recast Software beschrieben verarbeiten kann Datenschutz-Bestimmungen.

de_DEGerman